Google Tag Manager & Google Analytics: Welcher Content stößt bei meiner Zielgruppe auf Interesse?

Es ist die Grundlage des Marketings: Jede Zielgruppe besitzt ihre eigenen Erwartungshaltungen und Motive. Mit diesen wird auch online bei Inhalten abgeglichen, ob sie es wert sind, gelesen zur werden. Schlussendlich ist jedes Lesen eine Investition an Zeit, welche von vornherein als lohnenswert erscheinen soll. Beitrag teilen…

Die richtige Zielgruppenansprache finden – Die Erstellung von Personas nach der Limbic® Map

Damit ein Unternehmen sein Produkt erfolgreich – und vor allem auch langfristig erfolgreich – verkaufen kann, muss es seine Zielgruppe(n) genau kennen und verstehen, wie diese denkt, fühlt und handelt. Die Entwicklung von Personas bietet Unternehmen die Möglichkeit, individuelle Bedürfnisse ihrer Zielgruppe zu identifizieren, zu berücksichtigen und dadurch Produkte und Kampagnen zielgruppenorientiert auszurichten. Beitrag teilen…

Wie entwickelt man eine Content-Strategie? Teil 4 – Content-Produktion

Einer der häufigsten Schwachstellen bei der Contenterstellung ist die Fehleinschätzung der dafür benötigten Zeit. Es gibt nur wenige Projekte, die derart oft unzulänglich kalkuliert werden. Die Fokussierung des Projektmanagements liegt meist auf den IT-Themen. In diesem Artikel möchten wir euch zeigen, wie man ohne großen Aufwand und mit einfachen Berechnungen eine valide Planung für Textarbeit

Wie entwickelt man eine Content-Strategie? Teil 3 – Content-Planung

„Erst denken, dann reden!“ – heißt es so schön und das gilt auch für hochwertigen Content. Denn Content Marketing ohne Planung funktioniert nicht. Eine Content-Strategie ist immer ein langfristiger Plan, nach dem Inhalte erstellt, verbreitet und verwaltet werden sollen. Jeder, der regelmäßig Inhalte veröffentlicht, ist ohne Planung völlig aufgeschmissen. Nur wer Google und auch seine

Wie entwickelt man eine Content-Strategie? Teil 2 – Analyseverfahren

Im vorangegangenen ersten Teil unserer Blog-Reihe wurde erklärt, wer einen Content-Audit benötigt und was der Unterschied zwischen quantitativen und qualitativen Analyseverfahren ist. Beim Content-Audit werden eigene Inhalte auf der Webseite aufgelistet, eingeordnet und bewertet. Das ist leider ähnlich aufregend wie der Farbe beim Trocknen zuzuschauen. Die Daten, die ein solches Audit liefert, sind dennoch entscheidend für

Wie entwickelt man eine Content-Strategie? Teil 1 – Content-Audit

In der noch sehr jungen Disziplin der Content-Strategie hat sich der Begriff Audit für die Bestandsaufnahme sämtlicher Webseiteninhalte etabliert. Während es früher genügte einen quantitativen Audit durchzuführen, sollte der Audit in der heutigen Zeit einen Schritt weitergehen: der vorhandene Content muss auch qualitativ beurteilt werden. In diesem Artikel erläutern wir: Was Nutzen und Ziele eines

Recap zur Online Marketing Rockstars (OMR) 2016 – Der Nachmittag

Der Vormittag der Online Marketing Rockstars-Konferenz am 26. Feburar 2016 hatte mit den bisherigen Vorträgen von Scott Galloway, Fany Péchiodat, Neil Patel, Christian Schmalzl, Yaron Galai und Angie bereits interessante Erfolgsgeschichten bereitgehalten. Auch nach der Mittagspause ließ die Qualität keineswegs nach: wir freuen uns auf weiteren inspirierenden Input durch die Referenten.   Bonin Bough: „Social

Recap zur Online Marketing Rockstars (OMR) 2016 – Der Vormittag

Hamburg, 26.02.2016 – Seit der OMR-Gründung im Jahr 2010 sind die Besucherzahlen von 200 auf über 15.000 angestiegen. Dies bestätigt, dass das Konzept in der Digitalmarketing-Branche seine Fans und Berechtigung gefunden hat. Die Mischung aus Kompetenz, Wissen und Neugierde gepaart mit Unterhaltung, Witz und Sarkasmus verleiht der Konferenz einen jugendlich-dynamischen Charakter.   Authentische und spannende

10 Fragen an Raoul Schreck und Oguzhan Kalkan – Erfolgsfaktoren im Content Marketing

In der LEAP/-Academy durften wir diesmal 2 Speaker begrüßen. Zum einen Raoul Schreck, der schon einmal einen tollen Vortrag zu „Outreach List Building“ gehalten hat. Zusammen mit Oguzhan Kalkan gab er uns viele Insights zum Thema Content Marketing. Nach ihrem Vortrag und vielen Fragen standen uns die beiden gern für unsere „10 Fragen an“ zur

10 Fragen an Stephanie Ludermann – Content für Onlineshops

In der Barketing Academy gab es wieder einen sehr spannenden Vortrag. Dieses Mal war Stephanie Ludermann zu Gast und war damit die 1. weibliche Speakerin in der Academy. Dass sie mit Worten umgehen kann, merkte man nicht nur daran, dass der Vortrag trotz der Länge, immer interessant blieb, sondern auch am Thema „Content für Onlineshops“.