Die Welt des Online Marketings – Nur irgendwas mit Medien?

Hallo liebe Community und willkommen zur neuen Blog-Reihe rund um die Welt des Online Marketings. Obwohl es ein signifikanter Teil des heutigen Marketings ist und viele von uns sowohl aktiv, als auch passiv in diesem Bereich tätig sind, werden Online Marketing und die dazugehörigen Begriffe oft sehr schwammig verwendet. Um weg vom Ausspruch „irgendwas mit Medien“ zu kommen, starte ich hiermit meine neue Blog-Reihe. Ich werde nach und nach die verschiedenen Teilbereiche thematisieren, um Licht ins Dunkle der Welt des Online Marketings zu bringen.

Online Marketing – was ist das eigentlich?

Online Marketing ist im Grunde nichts anderes als die Digitalisierung des klassischen Marketings im Internet, weshalb oft auch vom digitalen Marketing gesprochen wird. Online Marketing ist aus dem Marketing-Mix moderner Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Gerade bei der jüngeren Zielgruppe reicht die Kommunikation über klassische Marketingkanäle nicht mehr aus, um den Kunden für das eigene Angebot zu begeistern und zu überzeugen. Daher verlagern viele Unternehmen den Schwerpunkt ihres Marketings in die Online-Welt.

Per Definition wird Online Marketing vom Deutschen Institut für Marketing wie folgt beschrieben: „Online Marketing umfasst die gezielten Aktivitäten sowie Prozesse aller Unternehmensbereiche, die, mithilfe von Onlinemedien, Leistungen entwickeln, kommunizieren und realisieren, um einen Mehrwert für Kunden, Online-Nutzer und das Unternehmen zu erreichen.“.
Das Hauptziel des Online Marketings ist also simpel ausgedrückt: digitale Kontaktpunkte mit potenziellen Kunden zu knüpfen und Kaufentscheidungen einzuleiten.

Damit diese Kontaktpunkte überhaupt zu Stande kommen können, muss der potenzielle Kunde von einem Unternehmen oder spezifischer von seiner Webpräsenz Kenntnis haben. Hier leitet sich die erste wichtige Aufgabe im Online Marketing ab: Steigerung der Auffindbarkeit und Reichweite von Websites bzw. anderen Online Angeboten eines Unternehmens. Ist dieser Schritt erfolgreich absolviert und befindet sich der potenzielle Kunde auf der Onlineplattform des jeweiligen Unternehmens, müssen nun relevante Prozesse auf der Website zielführend gestaltet werden um für den Kunden den Weg zur Konversation zu ebnen.
Online Marketing befasst sich also neben der Entwicklung von Kommunikationskonzepten und Kommunikationsmaßnahmen auch mit Maßnahmen zur Kundengewinnung und -bindung, sowie zur Verkaufsförderung. Doch auch die Vermarktung des eigentlichen Unternehmens, die so genannte Digitale Markenführung, ist ein wesentlicher Bestandteil des Online Marketings. Die digitale Welt bietet hierfür zahlreiche Möglichkeiten und Kanäle, um eine Marke oder ein Unternehmen bei verschiedenen Zielgruppen bekannter zu machen.

Bei dieser Fülle an Aufgaben und Chancen ist eine gut durchdachte Strategie unerlässlich. Gerade im Online Marketing müssen Strategien bzw. Ziele spezifisch und vor Allem realistisch formuliert werden. Bei der Zielsetzung sollte rational analysiert werden, was bisher erreicht wurde und welches Potenzial noch besteht. Hierbei können Erfolgskriterien definiert werden, um ein Ziel letztendlich messbar zu machen.
Schafft man es alle wichtigen Punkte, von Kommunikationsmaßnahmen über Kundengewinnung bis hin zur eigentlichen Transaktion, zu optimieren, so bietet das Online Marketing ein enormes Potenzial für jedes Unternehmen.

Ich hoffe, dass ich euch durch diesen kurzen Abriss einen groben Eindruck geben konnte, worum es grundsätzlich im Online Marketing geht und in welchem Rahmen ich mich in den kommenden Blog-Beträgen bewegen werde.

Viele Grüße, euer Hendrik

Beitrag teilen...

One thought on “Die Welt des Online Marketings – Nur irgendwas mit Medien?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.